Erfahrungsbericht – Chemnitzer Feuerwehr Einstellungstest

Folgender Bericht erreichte uns von einem Jungen Mann der kürzlich in Chemnitz beim Eignungstest war. Trotz des positiven Ergebnisses, möchte er anonym bleiben.

Was ich zum Einstellungstest bei der Berufsfeuerwehr in Chemnitz sagen kann:

Bis zum 1. März 2018 musste man seine Bewerbung, zum Brandmeister, für das Jahr 2019 im Hauptamt der Stadt Chemnitz abgegeben haben. Darin enthalten sollten sein :

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • 
Kopie der Geburtsurkunde
  • Kopie eines amtlichen Personaldokumentes
  • 
Ärztlicher Nachweis über die Körpergröße
  • 
Nachweis über Schul-, Bildungs-, Berufs- oder Studienabschlüsse
  • Nachweis über ehrenamtliche Tätigkeit
  • Nachweis über die Zugehörigkeit zur Bundeswehr
  • Kopie der Fahrerlaubnis
  • Kopie des Schwimmabzeichen

 

Weitere Kriterien waren:

  • Persönliche Eignung für die Berufung in das Beamtenverhältnis
  • Ein eintragsfreies Führungszeugnis
  • Gesundheitliche und körperliche Eignung
  • Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit einer anschließenden abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Lebensalter max. 32 Jahre zum Einstellungsbeginn
  • Körpergröße mind. 165 cm
  • keine Tattoos im Gesicht,- Hals- und Handbereich
  • Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze

 

Mit welchen Tests ging es dann weiter in Chemnitz?

Wenn man die erste Hürde der Bewerbung genommen hat, kann man sich auf viel „Warterei“ einstellen. Ich wurde schlussendlich nach einem guten Monat zum sportlich – theoretischen Eignungstest eingeladen. Dieser fand dennoch erst ende Mai statt (Somit hat man noch etwas Vorbereitungszeit).

Der sportliche Teil beginnt um sieben im Sportforum Chemnitz.( Lieber 20 min eher da sein)

Folgende Disziplinen hat man zu absolvieren:

  • 3000 m Lauf
-Kombi
  • Schwimmen
  • 100 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen ohne Arme
  • 50 m Brustschwimmen
  • 15 m Tauchen – man beginnt im Wasser, darf sich am Beckenrand abdrücken (Taucherbrille empfohlen)
  • Liegestütze
  • Rumpfbeugen
  • Klimmzüge im Ristgriff
  • Kasten – Bummerang – Lauf

Kurze Erläuterung zur letzten Übung :
Rolle oder Hechtsprung vorwärts, Kasten überspringen untendrunter durch, auf umgedrehter Bank balancieren, wenn man runterfällt muss man noch mal drüber. Das kostet Zeit. Bocksprung, abklatschen am Startpunkt und noch zwei Runden.

 

Rettungsübung: Es wird ein 70 kg Dummy über eine Strecke von 22 m gezogen. Drei Runden lang. Man darf die Pylone nicht berühren, nicht hinfallen und nicht loslassen.Das führt zum Abbruch der Übung und man scheidet aus.

Drehleitersteigen: 30 m Leiter hochsteigen. Überprüfung ob Höhenangst besteht. Man wird mit Gurtzeug, Seil und Helm gesichert und hat 1:30 min Zeit bis zum Korb hoch zusteigen.

(Leistungstabelle liegt bei)

201612053_Leistungstabelle-Sporttest

 

Da ich ein guter Sportler bin, hatte ich gute Vorraussetzungen. Habe aber dennoch hart trainiert. Denn man kann bei jeder Übung 50 Punkte bekommen. Empfehlen kann ich jedem, regelmäßig 5 km laufen zu gehen und kleine Steigerungen zwischendurch zu machen. Das erhöht Eure Spritzigkeit und wenn man ein guter 5-km-Läufer ist, sind 3km gar nicht mehr so viel und man kann diese Strecke schneller absolvieren.

Des Weiteren lege ich Euch auch das Schwimmtraining nahe. Kraulen liegt nicht jedem ist aber essentiell. Wenn man nicht wie eine Leiche durch ́s Wasser treiben möchte. Ich habe gesehen wie Bewerber 50 m Kraulschwimmen geschwommen sind und die nächsten 50m fast untergegangen wären weil sie sich so verausgabt haben.

Vorbereitung für den Feuerwehr Test

Danach kommen aber noch 100m Bahn. Fragt am besten in der Schwimmhalle einen Bademeister. Die können Euch bei der Technik helfen. Auch beim Tauchen sollte man einmal Nachfragen. So habe ich es gemacht und es war Gold wert. Man sollte so flach wie möglich über den Grund tauchen da einem das Wasser nach unten drückt und man keine Gefahr läuft die Wasseroberfläche zu durchbrechen, was einen Abbruch des Tests zur Folge hätte.

Beim Kasten – Bummerang – Test ist es wichtig den Ablauf zu verinnerlichen. Denn wenn man einmal den falschen Weg rennt scheidet man aus.

Beim ziehen der 70 kg Puppe ist zu beachten, dass diese Übung sehr in die Waden geht. Also auch am besten mit jemandem üben ,dass man schon mal ein Gefühl dafür bekommt.

Dann gab es eine Stunde Mittagspause. Da konnte man in die Mensa der Sportschule gehen und etwas essen. Kann ich nur jedem Empfehlen.

Damit war der Tag und der Test aber noch nicht vorbei, denn jetzt hieß es Stifte und Papier raus. Der Theoretische Teil wurde in der Feuerwache 3 abgehalten.

 

Der schriftliche- bzw. theoretische Teil

Dieser begann mit einem Diktat. Das Thema hat meistens etwas mit der Feuerwehr zu tun. Letztes Jahr war das Thema Rauchmelder dran. Dieses Jahr war es der Atemschutz.

Danach kommt der Naturwissenschaftliche Test. Mit den Teilgebieten: Mathemathik(Größter Teil), Physik und Chemie ( kleinster Teil)

Zu Mathe kann ich sagen: Lernt von der 7.-10.
Klasse alles noch mal. Ich hatte dabei:

  • Bruchrechnung mit ganzen Zahlen + , – , : , *
  • Prozentrechnung
  • Dreisatz
  • Zylinderberechnung mit Volumenberechnung
  • Dreiecksberechnung ( Satz des Pythagoras)
  • Winkelberechnung
  • Funktionen
  • Weg und Geschwindigkeitsrechnung also v=s:t
  • Lernt das Formel umstellen!!
  • Umrechnen von Einheiten – Wichtig auch Stunden in Sekunden und umgedreht.

In Physik hatte ich bis jetzt das Hebelgesetz und Stromkreis. Es ist natürlich von Jahr zu Jahr unterschiedlich.

In Chemie muss man meistens nur ein paar Elemente und ihre Bezeichnung kennen. Blausäure , Salz etc. Mann findet alles im Tafelwerk. Es kostet aber Zeit diese zu suchen.

Man kann mit dem online Programm den Feuerwehr Einstellungstest gut lernen. Ich musste mir nur etwas spezifisches Wissen zur Chemnitzer Berufsfeuerwehr selbst erarbeiten. Vielleicht wird das durch meinen Bericht umgesetzt.

mündlicher und schriftlicher Einstellungstest Feuerwehr

Zum Abschluss gab es noch einen Allgemeinwissenstest. Der von Biologie über Politik (wer wählt den Bundespräsident etc.) zu Zahlenreihen ergänzen ging. Zu den Zahlenreihen gibt es einen guten Trick der mir sehr geholfen hat. Z.B : 2,1,3,1,4,1 wie geht es weiter ? Schreibe immer zwischen die Zahlen wie man auf die Nächste kommt. So entschlüsselt sich die Aufgabe von selber. 2 ,-1, 1 ,+2, 3 ,-2,

Jeder Test ging 45 min. Also hatte man in Mathe kaum eine Chance alle Aufgaben zu schaffen. Bei mir ging es eher darum über 15 Punkte zu kommen. Wenn man es nicht schafft hat man auch diesen Test nicht bestanden.

Wenn man damit fertig ist hat man es für diesen Tag geschafft und muss nun einen Monat hoffen zum persönlichen Gespräch eingeladen zu werden.

 

Die Einladung zum Vorstellungsgespräch

Die Einladung kam und das Gespräch hat Anfang August stattgefunden.

Man sitzt dort fünf Leuten gegenüber: Einmal dem Chef der Feuerwache, einem Personaler, zwei Frauen von der Stadt Chemnitz und einem, ich sag mal Einsatzleiter. Der Chef beginnt das Gespräch und man muss seinen Lebenslauf komplett erzählen und seine Motivation warum man zur Berufsfeuerwehr will.

Danach stellen alle ihre Fragen :

  • Wie geht man mit Stress um?
  • Was hat man für schlechte Eigenschaften warum sollte man trotzdem eingestellt werden?
  • Wo sehen sie sich in 5 Jahren bei der Feuerwehr?
  • Wie stellen sie sich den Tagesablauf bei der Feuerwehr vor?
  • Was wissen sie im allgemeinen über die Feuerwehr und was im speziellen über die Feuerwehr Chemnitz?
  • Haben sie noch eigene Fragen?

Wichtig ist die Begrüßung. Ich habe allen die Hand gegeben. Merke dir ein paar Nachnamen. Das macht einen guten Eindruck. Achte beim reden darauf Ruhe auszustrahlen und fange nicht an nervös mit den Beinen oder den Händen rum zu zappeln. Ein gepflegtes Äusseres trägt auch zu einem guten Ergebniss bei. Gerade bei Stressfragen sollte man ruhig bleiben. Ich habe auch viel von meinen voherigen Tätigkeiten in den Kontext der Feuerwehr gestellt. Z. B. Baumfäller = Gewissenhaftigkeit. Bäume werden auch bei der Feuerwehr gefällt oder zerkleinert wenn sie über einer Straße liegen etc.

Es ist wichtig seine Stärken und seine Schwächen zu kennen. Also frage eine Freund oder jemand aus der Familie. Vielleicht auch von der Arbeit. Schwächen sollte man kennen und sich diesen bewusst sein , so dass man an ihnen Arbeiten kann.

Ich habe mir im Vorfeld Fragen überlegt und auf einen Block geschrieben. Diesen habe ich im Gespräch vor mich gelegt. Mit einem Stift. Ich habe mir damit Informationen , z.B. über die Anwartschaft – Versicherung aufgeschrieben. Ich denke das gibt auch ein gutes Bild ab. Als es dann an mir war Fragen zu stellen habe ich meinen Block umgedreht und meine Vorbereiteten fragen gestellt. Man sollte das aber nur als Gedankenstütze nutzen und nicht jedes Wort ablesen. Denn bei solchen Gesprächen ist freies reden gefordert und ist auch Ausdruck eines guten Selbstbewusstseins.

Dann habe ich jeden noch persönlich verabschiedet ( fangt mit dem Chef an) und musste wieder hoffen. Diesmal aber nicht so lang. Nach einer Woche kam eine E-mail das ich mich binnen einer Woche bei einem privaten Arbeitsarzt einfinden soll. Dies habe ich gemacht.

 

Die körperliche Eignungs-Untersuchung

Es wurden vorgenommen:

  • Hörtest
  • Gleichgewichtstest (mit geschlossenen Augen auf einer Linie gehen)
  • Sehtest (LKW-Fahrertest)
  • Leistungs – EKG (Fahrradfahren Geschwindigkeit halten bei immer größerem Wiederstand)
  • Urin und Blutprobe
  • Kontrolle der Wirbelssäule und der Handgelenke
  • Lungenfunktionstest

Nach dieser Untersuchung musste ich ca. 2 Wochen später zur nächsten. Diese fand dann beim Gesundheitsamt Chemnitz statt und beinhaltete ungefähr die gleichen Kontrollen und Übungen.

Dann, nach einigem warten kam der langersehnte Brief mit den erlösenden Worten : SIE HABEN ES GESCHAFFT.

 

Das Team von Einstellungstest-Feuerwehr.de übermittelt herzlichste Glückwünsche und bedankt sich für diese zur Verfügung gestellten Informationen.