Das Leben nach dem Eignungstest der Feuerwehr (Teil3)

Die Feiertage sind vorbei und die Arbeit wartet auch schon. Heute komme ich zum dritten Teil über das Leben nach dem Eignungstest der Feuerwehr. In den ersten beiden Teilen habe ich beschrieben, wie die Grundausbildung aufgebaut ist. Zum einen die Zeit an der Feuerwehrschule und zum Anderen das Praktikum auf den Feuerwachen.

Abschlussprüfung an der Feuerwehrschule

Das Leben besteht immer aus Prüfungen. Jetzt steht nur noch eine Hürde vor dem Titel des Brandmeisters. Die Abschlussprüfung. Diese wird an der Feuerwehrschule abgenommen und besteht aus 3 Teilen. Im Grunde wie beim Eignungstest der Feuerwehr. Der Unterschied ist nur, dass diese komplett fachbezogen ist.
Sie werden mündlich geprüft, müssen einen schriftlichen Test bestehen und anhand von Praxis Übungen Ihr können unter Beweis stellen.

Test geschafft….?

Ich kann Ihnen sagen, dass nun ein komplett neuer Lebensabschnitt nach dem Bestehen der Prüfung beginnt. Sie werden als vollwertiges Mitglied anerkannt und dürfen Verantwortung übernehmen. Ihre Leistungen spiegeln sich bei der Feuerwehr direkt in Ergebnissen wieder. Das ist das, was viele Leben erfüllt. Sie blicken nun auf das Vergangene zurück und erkennen Ihre Erfolge. Die Einladung zum Eignungstest der Feuerwehr. Das Bestehen der schriftlichen, sportlichen und mündlichen Prüfung und natürlich die erfolgreiche Grundausbildung. Dann stellt sich Stolz ein.