Der sportliche Einstellungstest der Feuerwehr

Mit unseren Anweisungen aus dem Onlineangebot dürfte die Vorbereitung und das Bestehen der schriftlichen Prüfung bei der Feuerwehr kein Problem gewesen sein. Vorrausgesetzt sie lernen so gut, wie sie auch unbedingt diesen Job wollen.

Der sportliche Einstellungstest kommt direkt nach dem schrftlichen Einstellungstest. Viele Feuerwehren warten die Auswertung der Ergebnisse aus dem schriftlichen Test ab. Andere kombinieren den schriftlichen mit dem Sportlichen Einstellungstest an einem Tag. Dies ist aber eher bei kleineren Feuerwehren der Fall.

Die Mindestanforderungen sind mit dem deutschen Jugend- und Sportabzeichen zu vergleichen. Ziel des sportlichen Eignungstest ist es, sofort zu erfahren, ob die Bewerber die Belastungen der Feuerwehrausbildung stand halten.

Beurteilt wird die Ausdauer, Reaktionsfähigkeit, Schnelligkeit, Koordination und der Gleichgewichtssinn.

Typische Sportübungen dafür sind:

  1. Ausdauerlauf
  2. Sprint
  3. Kugelstoßen
  4. Weitsprung
  5. Klimmzüge
  6. Schwimmen
  7. Seilklettern
  8. und zum Test der Motorik und des Gleichgewichts Hindernisläufe (z.B. über einen Balken)

Unser Tipp: Fangen sie so früh an wie möglich sich auf diese Sportlichen Übungen vorzubereiten. Selbst aktive Sportler werden ohne eine gute Vorbereitung Probleme haben, da viele Übungen ungewohnt sind.

Und in unserem Onlinekurs verraten wir Ihnen die Möglichkeiten, wie sie genauere Informationen darüber erhalten, was für Übungen gefordert werden.