Teamarbeit bei der Feuerwehr und im Einstellungstest

Bei der Feuerwehr wird immer im Team gearbeitet.

Die kleinste Einheit bei der Feuerwehr besteht aus mindestens 2 Feuerwehrmännern. Dem so genannten „Trupp“. Man sieht diese Zusammensetzung auf dem Notarztwagen, dem Rettungswagen, dem Tanklöschfahrzeug, der Drehleiter oder dem Kleineinsatzfahrzeug.

Auch bei dem Feuerwehr Einstellungstest werden manche Aufgaben nur zu zeit ausgeübt. So testet die Berufsfeuerwehr die Teamfähigkeit der Bewerber während des Einstellungstest.

Es gibt viele Gründe dafür, warum ein Feuerwehrmann nicht alleine vor geht:

1. Viele Aufgaben funktionieren nur zu zweit oder werden so besser und schneller erledigt.
2. Der eine passt auf den anderen auf und vermeidet so Fehler bei der Arbeit oder Fehler die einen in Gefahr bringen können.
3. Gesetzlicher Hintergrund: Es gibt immer einen Augenzeugen, der die Wahrheit bestätigen kann.
4. Aufgabenverteilung innerhalb des Trupps
5. So wird Kraft gespart, um mit dem Einsatzgerät zur Einsatzstelle zu kommen.

Die Feuerwehr geht immer im Trupp vor. Das ist schon seid Ewigkeiten so und hat nur Vorteile für die Einsatzkräfte.