Testbericht H14 Kopflampe von LED LENSER

Hallo zusammen. Heute habe ich wieder mal ein kleines Review für euch. Bei dem letzten Video und Beitrag ging es um die M14 von LED LENSER. Und heute habe ich eine Kopflampe mit der Bezeichnung H14 erhalten.

Ich freue mich sehr darüber. Mit ihrer Leichtigkeit und dem mitgelieferten Zubehör ist diese multifunktionale Taschenlampe ein richtiger Alleskönner. Ob beim Joggen, Radfahren oder z.B. Klettern.  – Ich habe alle Einsatzgebiete, die für mich in betracht kamen einmal ausprobiert und war von dieser erstaunlich hellen Taschenlampe begeistert.

Angegeben ist der Einsatz als Kopflampe, Gürtelcliplampe, Spot und fixierten Scheinwerfer an festen Gegenständen (….Dank Zubehör).

Sie ist im Vergleich mit vielen anderen Kopflampen sehr klein und ausdauernd. Bei Tätigkeiten in denen man nur eine Hand frei hat, hilft die Einhandfokussierung sehr. Schon bei den Schwestermodellen gehörten die 8 Lichtfunktionen zum Standard. Daher wurde auch hier darauf nicht verzichtet (Morse/Tactical Task, Boost, Power, Low Power, Dim, S.O.S, Strobe).

Überzeugt hat mich die Strobe Funktion. Durch die hohe Helligkeit dieser kleinen Lampe war es mir nicht möglich den Tragenden genau zu identifizieren. Dadurch wird es wohl für einen potenziellen Angreifer sehr schwer sein die Situation einzuschätzen. Jedoch war für den Tragenden alle Bewegungen des Gegenüber sehr gut erkennbar.

Für alle die mehr über LED LENSER H14 erfahren wollen.
Die Bilder sagen mehr als viele Worte.

Mein Fazit:

LED LENSER H14

Ich hielt es für angebracht dieses Review hier zu posten. Wie auch ich fahren viele von euch mit dem Fahrrad zur Arbeit oder bereiten sich mit dem Joggen auf sportliche Prüfungen vor. Da bietet sich eine solche Kopflampe an. Es ist schon ein anderes Gefühl in der Dunkelheit alles sehr früh zu erkennen. Einen positiven Nebeneffekt gibt es dadurch auch. Ich selber werde als Jogger auch schnell registriert. Ob von Autofahrern oder anderen Fahrradfahrern. Jeder hat bei meinen Testläufen die Geschwindigkeit verringert oder ist schon weit entfernt einen Bogen gefahren. Letztendlich liegt die Entscheidung bei euch und jeder sollte das Produkt mal selber in der Hand haben. So könnt ihr eure eigene Meinung bilden.