Undurchsichtige Bewerbung bei der Feuerwehr

Für viele von Ihnen ist die Bewerbung bei der Feuerwehr der erste Kontakt mit der Berufswelt. Andere haben schon eine Abgeschlossene Ausbildung. Der Großteil aber kann maximal eine Bewerbung oder einen Einstellungstest vorweisen.

Unklarheiten bei der Feuerwehr Bewerbung

Und genau das sind auch die Gründe für viele offene Fragen bei der Feuerwehr Bewerbung. Sie können nicht auf eigene Erfahrungen zurückgreifen.

Lassen Sie mich ein Beispiel beschreiben:

Einem 40 Jährigem Bewerber, der schon 6 Berufe durchlebt hat macht eine längere Wartezeit nichts aus. Er weiß genau, dass es keinen Standart für einen Bewerbungsprozess gibt. Jeder Arbeitgeber lässt sich mehr oder weniger Zeit. So auch bei der Bewerbung bei der Feuerwehr. Von Stadt zu Stadt verändert sich die Wartezeit auf Bestätigungen oder Absagen. 3 Wochen sind nicht die Regel.

Aber wie sieht es bei Ihnen aus?

Sie bewerben sich das erste mal bei der Feuerwehr. Sie haben keine Erfahrungen. Deshalb ist eine Frage, die ich immer wieder höre:“Wann bekomme ich eine Antwort?“ oder „Wann erfahre ich mehr?“

Info:
Lassen Sie sich sagen, dass die Bewerbung bei der Feuerwehr einer der längsten Einstellungstest ist, die ich kenne. Jede Feuerwehr hat andere Wartezeiten. Genau deshalb lassen sich keine pauschalen Antworten geben.

Wie in unserem Ebook des Bewerbungsmoduls kann ich Ihnen auch jetzt nur einen Rat geben. – Rufen Sie bei der Verwaltung oder Feuerwehr an. Alleine in die Ergebnisse des Amtsarztes benötigen oft bis zu 5 Wochen.

Das ist eine unerträgliche Zeit. – Fragen Sie bekannte oder uns, die Erfahrungen mit der Bewerbung bei der Feuerwehr haben.